TIPPS ZUR GEISTEN STÄRKUNG

Datum

Neue Herausforderungen und Aktivitäten können Ihrem Gehirn helfen, stärker zu werden. Hier sind ein paar einfache Techniken, die Ihnen helfen, jeden Tag ein bisschen klüger zu werden.

Auch wenn das Gehirn ein Organ und kein Muskel ist, können Sie es dennoch trainieren. Wie bei einem Muskel kann wiederholte Arbeit die geistige Schärfe abstumpfen oder sogar beeinträchtigen, während neuartige Herausforderungen und Aktivitäten Ihr Gehirn entwickeln und Sie sogar viel schlauer machen können. Bereiten Sie sich auf Ihr Training vor!

Nutzen Sie Ihre Schwäche aus

Diese erste Hürde mag unlogisch erscheinen, doch sie ist durch fundierte Forschung gestützt. Wenn Sie ein Morgenmensch sind, der früh am Tag am produktivsten und wach ist, versuchen Sie, eine kreative Arbeit spät in der Nacht in Angriff zu nehmen; umgekehrt, wenn Sie eine Nachteule sind, versuchen Sie, eine kreative Arbeit spät in der Nacht in Angriff zu nehmen. Sie werden feststellen, dass es unerwartet positive Auswirkungen haben kann, wenn Sie Ihr Gehirn zu einer Zeit unter Druck setzen, zu der es nicht daran gewöhnt ist, hart zu arbeiten. Es funktioniert am besten bei kreativen Tätigkeiten und nicht bei analytischen, und Sie werden erstaunt sein, wie viel Sie erreichen können, wenn Sie außerhalb Ihrer normalen Arbeitszeiten arbeiten.

Nehmen Sie an Gedächtnisspielen teil

Egal, ob es sich um ein Low-Tech-Matching-Spiel oder ein High-Tech-Spiel wie Lumosity handelt, die regelmäßige Konzentration auf die Verbesserung des Gedächtnisses bringt quantifizierbare Vorteile. Das Gedächtnis ist nicht nur für das Auftreten, sondern auch für die Intelligenz entscheidend. Stellen Sie sich vor, Sie könnten sich an alles erinnern, was Sie jemals gelernt haben. Das wird vielleicht nie passieren, aber wenn Sie Ihrem Gehirn beibringen können, sich auch nur einen winzigen Prozentsatz der Informationen zu merken, die es derzeit verliert, werden Sie intelligenter und effizienter.

Verwenden Sie mnemotechnische Hilfsmittel

Mnemotechniken sind effektiv und sie helfen auch dabei, Ihr Gehirn zu trainieren, indem sie es dazu bringen, neue Verbindungen zu entwickeln und zu nutzen. Die Assoziation des Namens einer Person mit ihrem Beruf oder ihren Hobbys kann Ihnen helfen, sich ihren Namen zu merken. Andrew, der Architekt, oder Louise, die Anwältin, lassen Ihr Gehirn ein bisschen härter arbeiten und verhindern, dass Sie nach dem richtigen Namen stolpern, wenn es Zeit ist, sich vorzustellen – ein Gewinn für alle!

Ordnen Sie Ihre Augenbrauen

Glauben Sie mir. Auch wenn Sie diesen Ratschlag lieber unter vier Augen als im Zug ausprobieren sollten, werden Sie angenehm überrascht sein. Vielleicht kommen Sie sich anfangs dumm vor, aber nachdem Sie diesen Ratschlag ausprobiert haben, werden Sie genau sehen, was ich meine. Das Hochziehen der Augenbrauen weitet Ihre Augen und sorgt für einen kurzen Adrenalinschub. Sie werden sich sofort energiegeladener und wacher fühlen.

Lesen Sie Romane, die Ihre Vorurteile herausfordern

Es ist in Ordnung, langsam damit anzufangen, aber Lesen ist eines der besten Dinge, die Sie für Ihr Gehirn tun können.  Vielleicht können Sie sich einfach dazu verpflichten, den Fernseher auszuschalten und ab und zu ein Buch in die Hand zu nehmen. Vielleicht weichen Sie von Ihrer normalen Art zu schreiben ab. Das Ziel ist es, etwas anderes zu lesen als Ihre übliche Kost, denn die Erweiterung Ihres Lesehorizonts kann Ihnen helfen, klüger zu werden. Tauschen Sie gelegentlich Ihre normale Science-Fiction gegen Geschichte oder Ihren Fluff gegen einen Klassiker. Das Ziel ist es, aus Ihrem Lese-Faulpelz auszubrechen.

Experimentieren Sie mit neuen Interessen

Experimentieren Sie mit neuen Unternehmungen, die Ihre Konzentration und Aufmerksamkeit auf neuartige Weise neu fokussieren. Die Entwicklung neuer neuronaler Bahnen in Ihrem Gehirn findet statt, wenn Sie eine neue mechanische Aufgabe meistern, egal ob Sie stricken oder Tennis spielen. Jedes neue Unterfangen erzeugt neue Verbindungen und bringt Ihr Gehirn dazu, sich an neue Kenntnisse und Gewohnheiten anzupassen.

Ernähren Sie sich gesünder

Organe brauchen idealerweise Nahrung, Sie sollten eine ausgewogene Ernährung anstreben, denn ein hungriges Gehirn wird sich nicht entwickeln. Selbst gesunde, gut ernährte Menschen profitieren manchmal von zusätzlicher Unterstützung, und Nahrungsergänzungsmittel wie Ginkgo biloba können helfen, Ihren Fokus, Ihr Gedächtnis und Ihre Aufmerksamkeitsspanne zu verbessern.

Bewegung

Bewegung verbessert jeden Aspekt des Lebens. Regelmäßiger Sport kann nicht nur Ihre Stimmung heben, sondern auch die Durchblutung des gesamten Körpers verbessern, wodurch Proteine und Nährstoffe zum Gehirn transportiert werden. Ein starker Körper ist gleich ein starker Geist!

Genug Schlaf

Wie bei der sportlichen Betätigung wirkt sich ausreichend Schlaf auf alle Bereiche Ihres Lebens aus. Mit einem Schlafdefizit zu arbeiten, kann gefährlich sein, da Studien gezeigt haben, dass Schlafentzug ähnliche Symptome wie Trunkenheit hervorrufen kann. Eine Methode, um die Gehirnaktivität im Schlaf zu erhöhen, besteht darin, vor dem Schlafengehen einen kleinen Snack zu sich zu nehmen, der etwas natürlichen Zucker enthält, wie z. B. ein Stück Obst. Während Ihr Körper ruht, wird dieses Essen Ihr Gehirn beschäftigen, und ein aktives Gehirn wird stärker.

Betrachten Sie Ihr Gehirn als einen Muskel, auch wenn das nicht ganz richtig ist. Wenn ein Muskel nicht trainiert wird, wird er schwächer; er verkümmert. Wenn Sie denselben Muskel jeden Tag auf dieselbe Art und Weise trainieren, verkümmert der Muskel nicht, aber er wird auch nicht wachsen oder sich entwickeln. Wenn Sie diesen Muskel jedoch regelmäßig auf neue Art und Weise beanspruchen, wenn Sie ihn dehnen, anstrengen und herausfordern, werden Sie diesen Muskel entwickeln und stärken. Genau so funktioniert auch das Gehirn. Indem Sie Ihr Gehirn ständig auf unterschiedliche Art und Weise herausfordern, werden Sie stärker und weiser als am Tag zuvor.

Mehr
Artikel